Wandern - etwas für (fast) alle

Wenn Joggen nicht geht, dann sollte man doch wandern! Aber auch ohne das Attribut 'leicht' ist die Entscheidung zu wandern, eine gute Wahl. Wandern hat außer den sportlichen Aspekten auch eine soziale Komponente, kann man doch dabei Leute kennen lernen und vielfältige Gespräche führen. Nicht zu vergessen das Kennenlernen der Natur und die eine oder andere Rast zum Entspannen.

Wir wandern sowohl in Frankreich als auch in Spanien. Das sind verschiedene Dinge.

In der Provence, am Fuße des Mont Ventoux, sind alle Wanderungen mit mehr oder weniger Höhenunterschied versehen - das kann sehr anstrengend sein. Das Gelände ist oft schwierig und man muss aufpassen wohin man tritt. Es gibt nur eine Rast irgendwo im Gelände mit eigener Verpflegung. Die Teilnehmerschaft ist international, die Mehrheit aber französisch. Das Ganze wird von der Gemeinde FLASSAN organisiert und findet Mittwochs statt.

In Küstennähe der Costa Blanca ist das Gelände ziemlich flach und die Wege sind meist in gutem Zustand. Da alles dicht besiedelt ist werden die Wanderungen so angelegt, dass eine Zwischenrast in einer Bar möglich ist. Die Zeit reicht aber nur für ein Bier oder einen Kaffee. Die Teilnehmer sind mit wenigen Ausnahmen Deutsche. Wir wandern hier 2 Mal wöchentlich in der Umgebung von TORREVIEJA mit einer selbstorganisierten Gruppe (Di) und einer Gruppe, die von dem Verein DTOC organisiert wird (Do).